Im Schuljahr 2019/2020 lernen an der Peter-Härtling-Schule Weil der Stadt

vier jahrgangsgemischten Klassen bei den Klassenlehrern

Klasse 1 - 3 bei Frau Keller und Herrn Schwenzer

Klasse 4 - 5 bei Frau Heinze-Beck und Frau Russ

Klasse 6 - 7 bei Frau Dörflinger und Frau Rau

Klasse 8 - 9 bei Frau Köhler und Frau Philipp

an unserer Schule unterrichten in diesem Schuljahr zudem Frau Albertz, Frau Grünholz, Herr Philippin, Herr Pönitz, Frau Scheibner, Frau Schlemper-Schick und Frau Spiller.

 

In unserem Sekretariat arbeitet Frau Schmitt.

 

Aktuelles

logophs

30.03.2020

Post von Sue

Liebe Schülerinnen und Schüler, unsere liebe Sue hat euch einen Brief mit einer Aufgabe geschrieben, den ihr hier lesen könnt:

Hallo zusammen,

ich hoffe, es geht Euch und Euren Familien allen gut und ihr könnt die „freie“ Zeit trotz der ganzen Einschränkungen genießen.

Von mir bekommt Ihr natürlich keine Hausaufgaben.

Nur die Bitte Euch so gut wie irgendwie möglich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten und damit die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus zu verlangsamen.

Im Sozialkompetenztraining (SKT) habt Ihr mit mir, Steffen (und Magda) geübt, wie Ihr in kleinen Gruppen und innerhalb der ganzen Klasse gut miteinander umgehen könnt. Dabei haben wir auch erlebt dass manche Aufgaben nur bewältigt werden können wenn alle zusammenarbeiten - an einem Strang ziehen - und jede und jeder einen Beitrag leistet.

Und genau das müssen wir jetzt in ganz Deutschland, ja in der ganzen Welt tun!

Erinnert Ihr Euch daran, dass es manche Aufgaben im SKT gab bei denen Ihr Euch kreative Lösungen einfallen lassen konntet und diese Ideen dann mit der ganzen Gruppe durchgeführt habt?

Die Situation mit der Corona-Pandemie ist ähnlich. Es ist wie ein Kooperationsspiel, bei dem das Ziel ist, dass die Krankheit so wenig Menschenleben wie irgendwie möglich kostet.

Die Regeln für das „Spiel“ hat die Bundesregierung zusammen mit den besten Virologen des Landes festgelegt und passt sie immer wieder der aktuellen Situation neu an. Diese Regeln dürfen nicht übertreten werden. Haltet den Mindestabstand von 1 ½, besser 2 Metern immer ein. Fasst dabei bitte auch die Empfehlungen der Regierung als Regeln auf. Menschen die zur Risikogruppe gehören, also ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, sollten gar nicht persönlich besucht werden.

Was Ihr machen könnt ist Euch Lösungen einfallen zu lassen, wie Ihr trotz der Regeln miteinander Kontakt halten könnt und das Leben so interessant und abwechslungsreich wie möglich gestaltet.

Habt kreative Ideen wie Ihr mit Euren Familienangehörigen, wie z.B. Euren Großeltern, trotzdem sprechen könnt. Überlegt Euch, wie Ihr ihnen bei alltäglichem - trotz Abstand halten - helfen könnt. Für sie ist es jetzt besonders schwer, weil sie möglichst gar nicht mehr raus sollten und sich mit dem Internet und Computern nicht so gut auskennen. Seid besonders freundlich zu allen die jetzt arbeiten müssen, wie z.B. den Kassierer*innen im Supermarkt oder den Mitarbeiter*innen der Müllabfuhr. Macht ihnen ihren Job so leicht wie möglich.

Der wichtige Unterschied zu unseren Spielen im SKT ist:

Es ist kein Spiel! Es ist Ernst und es geht um Menschenleben.

Und: Wir können nicht einfach wieder von vorne anfangen wenn etwas schief gegangen ist. Wir haben nur den einen Versuch!

Ich will Euch aber nicht verängstigen, es gibt keinen Grund zur Panik. Wir müssen nur genau darauf achten wie wir uns verhalten.

Wenn wir ALLE zusammenhalten dann schaffen wir auch diese Aufgabe!

Wenn Ihr bei irgendetwas dringend meine Hilfe braucht hier meine Telefonnummer:

0152 21995310 (zu den normalen Schulzeiten bin ich darüber zu erreichen).

Oder Ihr schreibt mir eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße, Sue

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.